Pro Gesundes Leben
.
Bioresonanztherapie

Bioresonanztherapie  - was ist das eigentlich???

Zunächst beschreibt Bioresonanztherapie nichts weiter als den Einsatz bestimmter medizinischer Geräte, die mit elektromagnetischen Schwingungen arbeiten.  Mit Hilfe dieser Schwingungen können die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden. Ausgehend von der Erkenntnis, dass jede Materie schwingt und ihr spezifisches Schwingungsmuster hat, fanden Wissenschaftler heraus, dass auch unser Körper und jedes Organ eine spezielle gesunde Grundschwingung hat, die bei Erkrankungen durcheinandergeraten ist – ähnlich dem Kratzer auf der Schallplatte.
Auch Klänge, Farben, Mineralien, Metalle, Gerüche etc. haben eine bestimmte Schwingung, weshalb eine Wirkung (positiv oder negativ) auch damit erzielt wird.

Nachdem ich auch mit der Kombination homöopathischer, pflanzlicher und schulmedizinischer Behandlung häufig nur eine Linderung und keine Heilung bewirken konnte, was meinem Anspruch als Ärztin nicht genügte, habe ich mich für alternative Heilmethoden interessiert, die meinem Bestreben, zur wirklichen Gesundung meines Gegenübers beizutragen sowie meinem ganzheitlichen Denken entsprachen.

Eine sehr wirksame Möglichkeit ganzheitlich und ursächlich zur Gesundung beizutragen ist die Bioresonanztherapie, sofern sie holistisch eingesetzt wird. „Weglöschen“ und „wegzaubern“ kann man sowenig wie etwas herbeizaubern was nicht angelegt oder chirurgisch entfernt worden ist.
Mein Ansinnen in der Praxis und insbesondere in der Bioresonanztherapie ist herauszufinden, warum jemand krank ist und warum die Störung gerade da ist, wo sie eben ist um dann ursächlich therapieren zu können. Ähnlich wie Sie am Auto Öl nachfüllen müssen, wenn die Öllampe leuchtet statt die Lampe kaputtzuschlagen macht unser Körper durch bestimmte Symptome auf ein Fehlen von Harmonie aufmerksam, so dass eine symptombezogene Therapie – egal mit welcher Methode – nie  zur Gesundung führen kann. Daher hatte ich z.B. eine alleinige Allergietherapie nicht nur für unsinnig, sondern für gefährlich, weil ohne ursächliche Behandlung  der Körper gezwungen wird, sich ein neues Ventil zu suchen. Dieses Ventil ist immer am Ort des geringsten Widerstandes. Im besten Fall baut sich die Allergie wieder auf – im schlechteren Fall kommt es zu einer schlimmeren Erkrankung, z.B. zur Autoaggression – der „überdrehten“ Allergie.

Ich bin froh, nach mehrjähriger Ausbildung an einer sehr guten Schule mit diplomiertem Abschluss die Bioresonanztherapie in einer ganzheitlichen Behandlungsweise anbieten zu können. Wichtig ist, dass ich nicht für jemanden therapieren kann, sondern mit jemandem. Das bedeutet, jeder ist selbst zuständig für das Fundament unter Einhaltung der 6 Säulen des „Therapeutischen Hauses“: Bewegung, Trinken, Essen, Schlafen, Psyche und Pflege - der Basis, gesund zu werden und gesund zu bleiben. So wie ein noch so stabiles und gutes Haus immer wieder zusammenfällt, wenn es ohne Fundament auf Sand gebaut wird, kann eine noch so qualifizierte Therapie ohne solide Basis nicht fruchten.

Der Erfolg dieser so genutzten Behandlungsmethode spricht für sich, so dass ich auch nach Jahren mit Freude und Überzeugung mit meinen Bioresonanzgeräten therapiere

Wenn Sie sich für Bioresonanz als Möglichkeit entscheiden, was bedeutet das für Sie im Einzelnen:
Bei Menschen, die ich noch nicht kenne, sind mehrer Schritte nötig:

  1. ein ausführlicher Anamnesebogen von Geburt bis jetzt incl. Impfungen, Kinderkrankheiten, Unpässlichkeiten, besondere Ereignisse(wie Hochzeit, Geburten von Kindern, Verlust von geliebten Wesen- möglichst mit chronologischer Jahresangabe). Ich ordne die Ereignisse und Symptome entsprechend der 5 Wandlungsphasen.
  2. einen Termin zur Besprechung des Anamnesebogens, einer körperlichen Untersuchung und Beratung über das weitere Vorgehen. Manchmal ist eine Bioresonanztherapie gar nicht- oder zunächst nicht- die bestmögliche Behandlung.
  3. einen Termin zur Bioresonanz- Erstaustestung unter Berücksichtigung der Anamnese und der Befunde entsprechend ihrer Zusammenhänge. Bei Erwachsenen brauche ich dafür 2 Termine. Kinder sind viel besser in der Selbstregulation. Erwachsene hatten mehr Zeit, unterschiedliche Gifte und Probleme anzuhäufen, die ich mit einem zweiten Bioresonanzgerät – dem Metascan- besser und schneller herausfinden kann. Beide Testungen am gleichen Tag durchzuführen empfiehlt sich nicht- das würde Sie viel zu sehr anstrengen.

Nach diesen Untersuchungen bekommen Sie 2 DIN- A 4 Seiten mit Ihren Befunden und Ihrem individuellen Therapieplan. Ich erkläre Ihnen die Befunde in ihren Zusammenhängen und bespreche mit Ihnen mögliche Wege Ihrer Gesundung. Dazu gehören Ernährungsempfehlungen und Vorschläge, wie Sie selbst zu Ihrer Gesundung und Gesunderhaltung beitragen können. Eine Bioresonanztherapie empfehle ich Ihnen nur dann, wenn ich diese Behandlungsform für die für Sie optimale halte. Dann erkläre ich Ihnen die einzelnen Therapieschritte und den besten Behandlungsbeginn. Mit all diesen Informationen gehen Sie nach Hause und überlegen, ob Sie das überhaupt möchten- Sie kennen jetzt ungefähr den Umfang (z.B. Menge der übergeordneten Störungen) und wissen, mit welchen Konsequenzen ( z.B. strenge Diät für ein paar Wochen) Sie rechnen müssen.

  1. Erst wenn Sie sich für eine Bioresonanztherapie entschieden haben-  evtl. auch erst nach einer anderen Vorbereitungsphase- vereinbaren Sie Termine, und zwar einen festen Termin pro Woche (z.B. Dienstags 10.00Uhr). Dieser Termin bleibt Ihnen erhalten, auch wenn nach bestimmten Therapieschritten Pausen angesagt sind. Damit Sie möglichst schnell weiterkommen, werden z.B. Globuli „mitbehandelt“, die Sie in der Zwischenzeit nach Anweisung einnehmen sollten.

Nun zu den Kosten:
Schritt 2 und 3 werden konsequent nach Zeit berechnet und kosten 180,- Euro/Stunde. Schritt 2 und 3 dauern erfahrungsgemäß je etwa 1 Stunde, bei Erwachsenen manchmal mehr, bei Kindern meistens weniger. Die zusätzliche Testung Erwachsener dauert etwa 2 Stunden incl. Auswertung und Besprechung.
Die Behandlungen kosten in der Regel 70,- Euro. Wenn viele Erklärungen nötig sind oder wenn zusätzliche Testungen erforderlich sind (das erfahren Sie 1 Woche vorher) muss der Preis natürlich höher sein.
Die Bezahlung findet unmittelbar nach Testung oder Behandlung gegen Quittung statt; Privatpatienten erhalten eine Rechung.
Noch Fragen? Dann sprechen Sie uns gerne an.

nach oben
Bäume am Flussufer
Pro Gesundes Leben